Kopfschmerzen – EFT kann helfen!

Lesezeit ca. 3 Minuten

Kopfschmerzen – EFT kann Dir vielleicht helfen!

Kopfschmerzen

Die meisten von uns haben regelmässig leichte oder stärkere Kopfschmerzen. Es können Spannungskopfschmerzen oder Migräne sein, oder auch auch eine Kombination von beidem.

Die Ursachen der Schmerzen können unterschiedlichen Urspruch haben. Oft haben Kopfschmerzen jedoch keinen konkreten Auslöser. Aus eigener Erfahrung kann ich klar sagen, dass bei mir folgende Faktoren einen Einfluss spielen:

  • Allgemeiner Stresslevel
  • Art und Weise, wie ich mich ernähre
  • Wetter / Mond
  • schlechte Körperhaltung / häufiges Arbeiten am Computer
  • Koffeeinentzug

Und wenn ich an einer Party ausnahmsweise ein Glas zu viel getrunken habe, weiss ich zumindest am nächsten Tag genau, an was es liegen könnte 🙂

Wichtig:
Wenn Du feststellst bei Dir, dass sich eine Art Kopfschmerzen “anschleichen” in Dein System, dann beginne bereits an zu klopfen. Warte also nicht bis zum Schluss, wenn Dein Kopf pocht vor Schmerzen. Ebenfalls kannst Du die Angst aufgreifen und beklopfen. Also die Angst, dass es stärker werden könnte oder die Angst, dass sich die Kopfschmerzen nicht mehr auflösen etc.

Bestimmt ist der Stress ein häufiger Auslöser von Kopfschmerzen. Beim Thema Stress haben wir als Klopf-Anwender ein ideales Instrument an der Hand, um etwas dagegen tun zu können. Hand aufs Herz: Wer denkt ans Klopfen, wenn Kopfschmerzen im Anmarsch sind? Ist es nicht oft so, dass wir theoretisch wissen würden, was zu tun ist, doch selber tun wir es an uns selber nicht? (Ich spreche hier von eigener Erfahrung…)

Kurz-Video, um Klopfprozess “live” zu sehen zu können.

Zusammenfassung Klopfprozess

Bevor ich den Klopf-Prozess zusammenfasse, möchte ich Dich klar darauf hinweisen, dass Du die Verantwortung über Dein Handeln übernimmst. Das Klopfen ersetzt keinen Arztbesuch.

Es ist nicht wichtig, die Punkte genau zu treffen. Wir klopfen die Punkte sanft. Eine leichte Berührung genügt, um Energie in das Energiesystem zu leiten. Also eine leichte Erschütterung der Hautoberfläche genügt.

Die Klopfpunkte am Körper:

EFT Klopfpunkte
EFT Klopfpunkte
  • Kopfscheitel
  • Innenseite Augenbraue
  • Aussenseite Auge
  • Unter dem Auge (Jochbein)
  • Unter der Nase
  • Kinn
  • Unter dem Schlüsselbein: Ich empfehle mit der flachen Hand unterhalb des Schlüsselbeins quer über das Brustbein zu klopfen. Auf diese Art und Weise werden gleichzeitig die Thymusdrüse und die beiden Nierenpunkte (Niere 27) angeregt)
  • Unter dem Arm
  • Unter der Brust

Die Klopfpunkte an den Fingern:

  • Daumen
  • Zeigefinger
  • Mittelfinger
  • kleiner Finger
  • Setup: Handkante
EFT Klopfpunkte
EFT Klopfpunkte

Beim Klopfen verfolgen wir folgenden Ablauf:

  1. Ein Problem bestimmen, inkl. Einwertung auf der Skalierung 0-10
  2. Formulierung des Setup-Satzes
  3. Setup durchführen
  4. Klopfsequenz durchführen
  5. Nachtesten, inkl. erneuter Einwertung (Skalierung 0-10)
  6. Weitere Folgedurchgänge durchführen

Im Webinar über EFT-Klopfakupressur kannst Du ganz einfach das Klopfen (EFT-Klopfakupressur) kennenlernen oder Dein Basiswissen repetieren.
Es lohnt sich!

Oder vielleicht willst Du EFT-Klopfakupressur an einem Live-Seminar vor Ort lernen.
Hier kannst Du Dich informieren!

5/5 (4 Reviews)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.