Finde Deine Motivation mit dem Reiss Motivation Profile
Lesezeit ca. 5 Minuten

Fragst Du Dich öfter, was Dich glücklich macht? Was motiviert Dich im Leben? Nach Steven Reiss sind es die Lebensmotive oder die inneren Antreiber. Kurz gesagt handelt ein Mensch gemäss seinen Motiven. Wie kannst Du mehr über Dein persönliches Glück erfahren? Das Reiss Motivation Profile® soll Dir dabei helfen. Was man genau darunter versteht, erkläre ich Dir in diesem Beitrag. 

Mit dem Reiss Motivation Profile® kannst Du klären, warum Du bist, wie Du bist. Jedoch auch, warum andere sind, wie sie sind und deren Verhalten besser einordnen sowie vorhersagen. Indem Du einen wissenschaftlich fundierten Fragebogen mit 128 Fragen beantwortest, erhältst Du Deine Ausprägung der 16 Lebensmotive.

Was ist das Reiss Motivation Profile® (RMP)?

Als Grundlage hierfür hat der Entwickler dieser Persönlichkeitsanalyse, Steven Reiss, einen Katalog mit 16 Grundmotivationen erstellt. Der amerikanische Psychologe hat damit die intrinsische Motivation einer Person zusammengefasst. Darunter versteht er jenen Antrieb, der Dich von innen heraus zu einer Handlung motiviert. 

Wie kam Reiss auf diese 16 Grundmotive?

Diese 16 Grundmotive ergaben sich aus seinen umfangreichen Befragungen. Für ihn wurde klar, dass jedes Motiv in jeder Persönlichkeit stärker oder schwächer ausgeprägt ist. Je nach Ausprägung gestaltet sich dann, wie eine Person handelt. Alle Grundmotive sind weder gut noch schlecht, sie sind einfach mehr oder weniger vorhanden. In ihrer Summe kann man die einzelnen Motive als psychologische DNA oder auch psychologischer Fingerabdruck bezeichnen. 

Die 16 Lebensmotive nach Steven Reiss

Laut Steven Reiss werden wir Menschen in unseren Handlungen von einer der 16 Lebensmotive angetrieben. Wissenschaftlich erforscht hat sie der Psychologe an über 8.000 Personen weltweit. Dabei fand er über die Kulturen hinweg ein ähnliches Bild. Somit kann man sagen, dass die Lebensmotive ein wissenschaftlich fundiertes, psychologisches Konstrukt sind. 

Die 16 Grundmotive für menschliches Handeln iim Reiss Motivation Profile®

Warum wir handeln, wie wir handeln, setzt sich aus den 16 Lebensmotiven zusammen. Diese möchte ich Dir im Folgenden zeigen.

  1. Macht als Übernahme von Verantwortung und Führungsaufgaben
  2. Unabhängigkeit im Sinne von Freiheit und Autonomie, bei der Menschen gerne allein ihre Probleme lösen
  3. Neugier als Streben nach Wissen und Wahrheit, mit starkem Interesse für intellektuelle, geistige und kognitive Fragen 
  4. Anerkennung als Wunsch nach sozialer Akzeptanz und Zugehörigkeit
  5. Ordnung, mit dem Wunsch nach Stabilität, Klarheit und Struktur und einem stabilen, berechenbaren Umfeld
  6. Sparen im Sinne von Eigentum ansammeln
  7. Ehre als Bedürfnis nach Loyalität und moralischer Integrität, mit dem Wunsch nach einem Verhaltenskodes zu handeln und Anstand, Charakter, Moral und Prinzipien zu beachten
  8. Idealismus als Streben nach sozialer Gerechtigkeit und Fairness, mit dem Fokus auf soziale und humanitäre Fragen
  9. Beziehungen als Wunsch nach Freunden und Freundschaften, aber auch nach Freude und Humor in geselliger Runde
  10. Familie befasst sich hauptsächlich mit Elternschaft und der Erziehung der eigenen Kinder; hier sind starke Bindungen vorhanden
  11. Status meint Prestige, Ansehen und die öffentliche Aufmerksamkeit, mit dem Hang zu Reichtum, Titel und Prominenz; der gesellschaftliche Status ist wichtig
  12. Rache als Vergeltung und gleichzeitig Wettbewerb; hier geht es im Grunde um das Sich-Durchsetzen um jeden Preis sowie um Konflikte und Auseinandersetzung, die Menschen mit einem hohen Anteil am Rache-Motiv oft suchen
  13. Eros hat auch mit Schönheit und Sex zu tun; partnerschaftliche Bindungen, Flirten, Romantik und der Sinn für Ästhetik 
  14. Essen bedeutet Nahrung und Genuss, Menschen mit einer starken Motivation in dieser Richtung kochen gerne und geniessen dies
  15. Körperliche Aktivität hat mit Bewegung und Fitness zu tun und dem starken Bedürfnis nach körperlichen Aktivitäten und sportlichen Betätigungen
  16. Ruhe, damit ist auch emotionale Sicherheit und Entspannung gemeint und die Abwesenheit von Stress, Angst und Sorgen

Der Mann hinter dem RMP – Steven Reiss

Steven Reiss war amerikanischer Psychologe (1947-2016) und als Professor für Psychologie und Psychiatrie an der Ohio State University tätig. Zu Lebzeiten gab es von ihm viele Beiträge zu den Themen Entwicklungsstörung, Angststörung, intrinsische Motivation und Religionspsychologie. Ausserdem forschte er viel und publizierte einige Fachbücher. 

Ein Thema hat ihn jedoch ganz besonders fasziniert. Er war von der Frage getrieben, warum Menschen sind wie sie sind und aus welchen Motiven sie wie handeln. Reiss gab sich mit den bestehenden psychologischen Thesen nicht zufrieden. 

Denn er wusste, dass es hinter menschlichem Handeln noch mehr Psychologie gibt. Durch sein Motivationsprofil können wir uns selbst besser kennenlernen und verstehen. Auch unsere Mitmenschen können wir so besser verstehen, da wir ihre Beweggründe wissen. 

Reiss Profile – Persönlichkeitstest und Potenzialanalyse

Wenn Du Deine oder die Motivationsfaktoren Deiner Mitmenschen kennst, kannst Du viel besser damit umgehen. Im Job können Mitarbeitende besser eingeschätzt werden. Uns wird klarer, wie Personen in bestimmten Situationen aufgrund ihrer Persönlichkeit reagieren werden. 

Reiss Motivation Profile anwenden und Privatleben

  • Wer sich selbst kennt, ist glücklicher und zufriedener
  • Die eigenen Motive zu kennen, macht es einfacher danach zu leben
  • Extrinsische Ziele (jene, die von aussen auf uns zukommen), werden weniger wichtig
  • Wir hören mehr auf unsere eigenen Bedürfnisse und handeln selbstbewusster danach

Reiss Profile lernen und anwenden im Beruf

Auch in Deiner Karriere bringen Dir Deine persönlichen Lebensmotive viel. Weisst Du darüber Bescheid, kannst Du Dein Potenzial leichter entfalten. Nur, wer seinen inneren Antrieb, seinen Werten und sich selbst treubleibt, ist gut vor einem Burnout geschützt. Einige Unternehmen haben die Potenzanalyse schon für Führungstraining oder Konfliktbewältigung eingesetzt.

Die Erkenntnisse über die Persönlichkeit seiner Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen steigert sowohl die Motivation als auch die Leistungsfähigkeit. Darüber hinaus wird man toleranter anderen gegenüber und kann besser entsprechend seiner Motivatoren arbeiten. 

Wo kann man das Reiss Motivation Profile®anwenden?

Grundsätzlich hilft es immer, genauer über seine Persönlichkeit und seine Motivatoren Bescheid zu wissen. Klarerweise gestaltet sich das Zusammenleben besser, wenn ich weiss, welche Persönlichkeitsstruktur mein Gegenüber hat. Das gilt sowohl für den Beruf als auch für den Alltag. 

 Das Reiss Profile findet oft Anwendung bei folgenden Themen:

  • Rekrutieren passender Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen
  • Optimierung von Motivation und Teamarbeit 
  • zur Selbstreflexion
  • bei Paarberatung oder Kindererziehung
  • Verbesserung der Leistung im Sport
  • Verstehen von Krankheiten oder Problemen

Abschliessendes Fazit zum Thema Reiss Motivation Profile®

Zusammenfassend kann man sagen, dass die 16 Lebensmotive nach Steven Reiss in jedem Lebensbereich hilfreich sein können. Egal, ob Du erfahren willst, was Dich wirklich glücklich macht oder wie Du einem Burnout vorbeugen kannst. Gemeinsam mit mir entfaltest Du Dein Potenzial und Deine Persönlichkeit. Falls Du mehr erfahren oder mit mir arbeiten möchtest, schau Dich gerne um. Gemeinsam erwecken wir die beste Version Deines Selbst. 


{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Wann möchtest Du Dein Anliegen mit mir besprechen?

Du kannst mir schreiben oder anrufen. 
Ich melde mich bei Dir!